Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Universität Freiburg verbessert …

Universität Freiburg verbessert sich in internationalem Universitäts-Ranking um 25 Plätze

Freiburg, 08.10.2009

Universität Freiburg verbessert sich in internationalem Universitäts-Ranking um 25 Plätze

Fotograf: Peter Mesenholl

Die Universität Freiburg verbesserte sich in der internationalen Universitäts-Rangliste „Times Higher Education-QS World University Rankings 2009“ im Vergleich zum Vorjahr um 25 Plätze. Sie erreichte Platz 122 nach dem 147. Platz im Jahr 2008 und ist damit die fünftbeste deutsche Hochschule. Amerikanische und britische Universitäten dominieren auch in diesem Jahr diese Rangliste, beste deutsche Universität ist die TU München auf Platz 55. Eine Reihe von deutschen Exzellenz-Universitäten konnten sich 2009 steigern, etwa die FU Berlin (94.), die RWTH Aachen (182.) und die Universität Karlsruhe (184.).

 

Die Untersuchung stützt sich auf Daten wie Zitationen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Fachmagazinen, die Anzahl internationaler Studierender an den Universitäten und das Verhältnis der Anzahl von Lehrenden zu Studierenden. Europäische Universitäten kritisieren das Ranking, weil Professoren englischsprachiger Universitäten automatisch häufiger zitiert werden und diese Hochschulen mehr internationale Studierende anziehen.

abgelegt unter: