Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Angst

Angst

Tagung des „Freiburger Arbeitskreises Literatur und Psychoanalyse“ am 26./27.01.2018

Freiburg, 16.01.2018

Angst ist ein überwältigender, bedrohlicher und zu irrationalem Handeln treibender Affekt. Die Psychoanalyse nähert sich ihr aus unterschiedlichen Perspektiven, und in der Literatur werden angsterzeugende ästhetische Strategien seit der Antike eingesetzt. Der „Freiburger Arbeitskreis Literatur und Psychoanalyse“ setzt sich bei einer Tagung mit der Frage auseinander, wie die Angst und ihre Abwehr die literarische Form bestimmen. Wenn Angst für Sigmund Freud „Kernsymptom der Neurose“ war und von einer Reihe anderer Autorinnen und Autoren als eine Grundbefindlichkeit des menschlichen Daseins aufgefasst wurde, muss sie dann für die Literatur nicht nur als eines unter vielen Themen, sondern als ihr wesentlich zugehörig verstanden werden?

  • Was: Tagung

  • Wann: 26.01.2018, ab 14:15 Uhr
               27.01.2018, ab 09:00 Uhr

  • Wo:
    Bürgerhaus am Seepark
    Gerhart-Hauptmann-Straße 1
    79110 Freiburg

  • Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen.

  • Veranstalter: Freiburger Arbeitskreis Literatur und Psychoanalyse e.V. am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität

  • Kontaktinformationen und Anmeldung:

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.

  • Homepage zur Veranstaltung

  • Flyer zur Veranstaltung