Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Juristische Perspektiven auf den …

Juristische Perspektiven auf den Brexit

Rechtswissenschaftler beleuchten am 06.06.2019 die Auswirkungen des möglichen Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union

Freiburg, 28.05.2019

Juristische Perspektiven auf den Brexit

Foto: Sandra Meyndt

Wie würde sich ein möglicher Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) auswirken – auf die europäischen Institutionen einerseits, auf Verfassung und Politik im Vereinten Königreich andererseits? Welche grundsätzlichen Schwierigkeiten würde es bereiten, das heutige Integrationsniveau des Landes in die EU rückabzuwickeln? Worin bestehen die administrativen Herausforderungen für Großbritanniens Nachbarländer? Diesen und weiteren Fragen geht eine Podiumsdiskussion mit internationalen Expertinnen und Experten aus den Rechtswissenschaften auf den Grund. Die Veranstaltung ist Teil einer Konferenz zum zehnjährigen Bestehen des Research Network on EU Administrative Law (ReNEUAL), das sich mit der Entwicklung des europäischen Verwaltungsrechts befasst.

  • Was: Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Paul Craig, Oxford University/England, Prof. Dr. Deidre Curtin, European University Institute Florenz/Italien, und Prof. Dr. Jacques Ziller, Universität Pavia/Italien

  • Wann: 06.06.2019, 20:00 Uhr

  • Wo:
    Kollegiengebäude I
    Hörsaal 1015
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Professur für Öffentliches Recht mit Europäischem Verwaltungs-, Informations- und Umweltrecht

  • Kontaktinformationen: Prof. Dr. Jens-Peter Schneider, Tel.: + 49 (0) 761/203-97731

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Der Eintritt ist kostenlos.

  • Die Vortragssprache ist Englisch.

  • Plakat zur Veranstaltung

  • Website des Research Network on EU Administrative Law (ReNEUAL)