Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Proteste der Elite?

Proteste der Elite?

Podiumsdiskussion am 11.06.2018 zum Thema „Wirkung studentischer Bewegungen in der Gesellschaft“

Freiburg, 30.05.2018

Proteste der Elite?

Foto: Universität Freiburg

Beim Thema Studiengebühren gab es zuletzt studentische Protestaktionen in Baden-Württemberg. Jedoch weisen diese studentischen Bewegungen selten über das Campusgeschehen hinaus. In einer Podiumsdiskussion will das Colloquium politicum in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Politikwissenschaft studentische Protestbewegungen betrachten. Geht es dieser studentischen „Elite“ nur darum, die der eigenen Privilegien zu verteidigen? In der Diskussion wollen unter anderem Martin Holl, Jugendreferent des Deutschen Gewerkschaftsbunds Freiburg, David Koch, Mitorganisator des Bildungsstreiks 2009, sowie Aktivistinnen und Aktivisten der Initiative „Holm bleibt“ der Frage auf den Grund gehen, was eine studentische Bewegung leisten muss, um über die Grenzen des Campus hinaus für die Gesellschaft von Bedeutung zu sein.

  • Was: Podiumsdiskussion „Proteste der Elite? – Wie kann studentischer Protest in die Gesellschaft wirken?“

  • Wann: 11.06.2018, 20:15 Uhr

  • Wo:
    Kollegiengebäude I
    Hörsaal 1199
    Platz der Universität 3
    79089 Freiburg

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Studium generale – Colloquium politicum

  • Kontaktinformationen: Dr. Arndt Michael, +49 (0) 761/203-2001

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Eintritt ist kostenlos.

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.

  • Weitere Informationen