Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Surprising Science … Facetten des Alterns Modell zum zukünftigen Bedarf …

Modell zum zukünftigen Bedarf an Altenpflegekräften

Professionelle Pflegekräfte verweilen durchschnittlich nur circa 8,4 Jahre in ihrem Berufsfeld. Tobias Hackmann, Finanzwissenschaftler an der Universität Freiburg, hat berechnet, dass an diesem Punkt angesetzt werden muss, um einem zukünftigen Pflegenotstand entgegenzuwirken.
5775538875_4878623d45_o.jpg
5775538987_ca11015bf0_o.jpg
5776081112_521853394c_o.jpg
5776081302_d0a3d9a6c5_o.jpg
5776081368_6a3eb1140e_o.jpg
Fotolia_20750018_S_© gilles lougassi - Fotolia.com.JPG
Fotolia_20750018_S_© gilles lougassi - Fotolia.jpg
Fotolia_20750018_S_© gilles lougassi - Fotolia2.jpg
Hackmann, Tobias.jpg
Fehlende Anreize des Berufes: Modell zum zukünftigen Bedarf an Altenpflegekräften
Professionelle Pflegekräfte verweilen durchschnittlich nur circa 8,4 Jahre in ihrem Berufsfeld. Tobias Hackmann, Finanzwissenschaftler an der Universität Freiburg, hat berechnet, dass an diesem Punkt angesetzt werden muss, um einem zukünftigen Pflegenotstand entgegenzuwirken.