Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Akademieprogramm Sommer 2001 …

Akademieprogramm Sommer 2001 liegt vor

Interessante Angebote aus Universität und Pädagogischer Hochschule

Freiburg, 11.04.2001

Die von der Albert-Ludwigs-Universität und der Pädagogischen Hochschule Freiburg getragene Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung e. V. hat nunmehr ihr Programm für den Sommer 2001 vorgelegt.

Die Akademie hat die Aufgabe, das in beiden Hochschulen vorhandene Wissenspotential und neueste Ergebnisse aus der Forschung auch extern zugänglich und für die Praxis umsetzbar zu machen. Dafür entwickelt, realisiert und organisiert die Akademie Veranstaltungen insbesondere für Hochschulabsolventinnen und -absolventen, für Fach- und Führungskräfte, aber auch für andere Partner. Die Angebote der Akademie umfassen Tages- und Mehrtagesseminare, Vorträge und Seminarreihen, aber auch mehrsemestrige Kontaktstudiengänge.

Im Themenfeld "Organisationsentwicklung" des Akademie-Programms wird nach dem Rhetorik- Grundlagenseminar des vorausgegangenen Semesters nunmehr erstmals das Seminar Rhetorik - Nonverbale Kommunikation mit Professor Pörksen angeboten. An Verantwortungs- und Entscheidungsträger in Kommunen und kommunalen Einrichtungen richtet sich das - ebenfalls neu entwickelte - Seminar Kommunale und Kooperative Rhetorik. Dozenten sind Professor Pörksen und Bürgermeister Kiechle. Wochenendseminare zu den Themen Zeit- und Selbstmanagement sowie Projektmanagement runden dieses Themenfeld ab.
Im Geschäftsfeld "Persönlichkeitsentwicklung" bietet das neu entwickelte Wochenendseminar Suggestopädie und Superlearning eine Einführung in eine kreative und kommunikative Methode für den Fremdsprachenunterricht. Im Seminar Organisationsaufstellungen wird eine aus der Systemischen Theorie kommende Methode verwendet, um verborgene Ressourcen aufzudecken und zu aktivieren, aber auch um Konflikte und Auseinandersetzungen zu lösen. An alle, die Gruppen kompetent leiten und moderieren wollen, wendet sich das Seminar Leiten und Beraten von Gruppen, das eine praxisorientierte Einführung in Methoden der Gesprächsführung und Moderation bietet.

Insbesondere an Gymnasiallehrerinnen und -lehrer wendet sich der Vortrag Zeugnisse des globalen Wandels: Eis und Schnee am Rande der Antarktis mit Herrn Professor Goßmann vom Institut für Physische Geographie der Universität Freiburg. Gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule und dem Oberschulamt Freiburg bietet die Akademie mehrere mehrsemestrige Kontaktstudiengänge an: Das zweisemestrige Kontaktstudium Supervision für Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten, das von Herrn Professor Fiederle von der Pädagogischen Hochschule betreute Kontaktstudium Lehren, Leiten, Lernen und ein viersemstriges Kontaktstudium Methodenkompetenz erweitern, Persönlichkeit stärken. Hier werden Grundkonzepte der Humanistischen Psychologie zur Stärkung von Lehr- und Schülerpersönlichkeit vorgestellt und neue Lehr- und Lernformen erprobt.
In dem von der Akademie neu angebotenen Themenbereich "Gesundheitswissenschaften" werden mehrere Workshops zu Sprachentwicklungsstörungen und zur Demenz-Diagnostik angeboten, die in Zusammenarbeit mit dem Neurolabor der Universität Freiburg durchgeführt werden.

Anhaltend großes Interesse findet das dreisemestrige Aus- und Weiterbildungsprogramm Humanistische Psychologie und Pädagogik (HPP), das den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach einem einführenden Überblick über die Humanistische Psychologie die Möglichkeit gibt, studien- und berufsbegleitend eine Grundausbildung in einer oder zwei Vertiefungsrichtungen der HPP zu absolvieren.

Unter dem Dach der Akademie wird durch das Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie (FAVT), einem Tochterinstitut der Akademie, für Diplom-Psychologinnen und -psychologen die mehrjährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Psychologischen Psychotherapeuten/zur Psychologischen Psychotherapeutin angeboten.

Die Akademie ist auch Mitveranstalter von Tagungen: So führt sie am 20.Juli gemeinsam mit dem Neurolabor der Universität Freiburg die Tagung "Diagnose 'Demenz': Therapie im Spannungsfeld von Budgetierung und Lebensqualität" durch. Damit verbunden ist eine Ausstellung von Werken des Werbegrafikers Carolus Horn.


Das Programm der Akademie wird auf Wunsch auch gerne zugeschickt und ist erhältlich bei:

Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
Sedanstraße 6
79085 Freiburg
Tel.: 0761/ 203-4273
E-Mail: akademie@uni-freiburg.de

abgelegt unter: