Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Generalsekretär des DAAD begrüßt …

Generalsekretär des DAAD begrüßt Stipendiaten aus aller Welt an der Universität Freiburg

Freiburg, 11.04.2001

379 Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) treffen sich vom 27. - 29. April 2001 in der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Sie kommen aus den verschiedensten Ländern der Welt und haben in der Regel in ihrem Heimatland bereits ein Studium abgeschlossen. Jetzt halten sie sich mit einem Stipendium des DAAD zur Promotion oder Weiterbildung an Hochschulen in den südlichen Bundesländern auf.
Wie schätzen die Studierenden die Qualität der Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen ein? Welche Erfahrungen haben sie während ihres Deutschlandaufenthaltes gemacht? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Treffens. Darüber hinaus ermöglicht es den Studierenden, untereinander Kontakte zu knüpfen.
Der DAAD hat im Jahre 2000 über 6.233 ausländische Studierenden und Graduierten mit Jahresstipendien einen Studienaufenthalt an deutschen Hochschulen ermöglicht. 57 haben sich für Freiburg als Hochschulort entschieden.

Bei der Eröffnungsfeier am Freitagnachmittag werden die Gäste von einem Vertreter des Ministerpräsidenten sowie von Herrn Professor Dr. Gerhard Oesten, Prorektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Frau Margret Böhme, Vorsitzende des Beirates des Arnold Bergstraesser Institutes Freiburg und Dr. Christian Bode, Generalsekretär des DAAD, begrüßt werden.

Nach einer Besichtigung verschiedener Institutionen und Sehenswürdigkeiten in Freiburg haben die Stipendiaten am Samstagnachmittag die Gelegenheit, im Rahmen einer Plenumsdiskussion über Ihre Studienerfahrungen in Deutschland zu diskutieren. Die Moderation hat der Generalsekretär des DAAD, Dr. Christian Bode. Darüber hinaus können sich die Stipendiaten in verschiedenen Foren über die Aluni Aktivitätent des DAAD informieren. Zum Ausklang des Treffens findet am Abend ein multikulturelles Fest mit Essen, Musik und Tanz statt.

Zu den Veranstaltungen des Stipendiatentreffens ist die Presse herzlich eingeladen. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Programm.
Bitte teilen Sie uns oder der Pressestelle der Albert-Ludwigs-Universität mit, ob Sie an der Eröffnung des Stipendiatentreffens oder einer der Veranstaltungen teilnehmen. Selbstverständlich besteht die Gelegenheit zu Interviews mit dem Generalsekretär des DAAD oder mit Stipendiaten.
Ansprechpartner erreichen Sie in Bonn unter (0228 / 882-454, -308), in Freiburg unter (0761/203-4302).



PROGRAMM


Freitag 27.4.2001

18.00 Uhr
Auditorium Maximum
Eröffnung des Stipendiatentreffens
Gemeinsame Veranstaltung des DAAD, der Universität Freiburg und des Arnold Bergstraesser Institutes Freiburg

Musikalische Einführung Kirill Rybakov, DAAD-Stipendiat aus Russland (Klarinette)

Grußwort
Professor Dr. Gerhard Oesten
Prorektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Begrüßung und Einführung
Dr. Christian Bode
Generalsekretär des DAAD

Grußwort
Margret Böhme
Vorsitzende des Beirates des Arnold Bergstraesser
Institutes Freiburg

Grußwort
N.N.
Vertreter des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg

Grußwort
Yamile Ramirez Safar
DAAD-Stipendiatin aus Venezuela

Arnold-Bergstraesse-Vorlesung
Dr. Volkmar Köhler
Parlamentarischer Staatssekretär a.D.
Internationale Bildungszusammenarbeit als universitäre Aufgabe im Rahmen der auswärtigen Kulturpolitik und Entwicklungspolitik

Musikalischer Ausklang
Kirill Rybakov
DAAD-Stipendiat aus Rußland, Klarinette

19.30 Uhr
Empfang mit Buffet auf Einladung des Rektors der Albert-Ludwigs-Universität und des Generalsekretärs des DAAD in der Mensa der Universität, Rempartstraße 18, 79098 Freiburg



Samstag, 28.4.2001

ab 9.15 Uhr
Vortragsveranstaltungen der Universität Freiburg/ Kollegiengebäude. Entwicklungspolitische und regional orientierte Vorträge (9.45-10.45 Uhr)
Vorträge aus verschiedenen Fachrichtungen der Universität Freiburg (11.15-12.15 Uhr)

ab 12.30 Uhr
Mittagessen in der Mensa (Hochallee)
Rempartstraße 18, 79098 Freiburg

Anschließend
Kaffee/Tee in der Halle des Kollegiengebäudes I

14.00 Uhr
Aussprache der Stipendiatinnen und Stipendiaten mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der für sie zuständigen Referate
Parallel dazu haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten Gelegenheit, den Mitarbeitern des Referats 224 Fragen zu den Alumniprogrammen zu stellen und sich beim Alumni-Forum (Internet) anzumelden

Für jedes Referat steht ein eigener Raum zur Verfügung


15.00 Uhr
Aussprache der Stipendiatinnen und Stipendiaten mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der für Sie zuständigen Referate

19:30 Uhr
Abendessen in der Mensa der Universität und Internationales Fest

abgelegt unter: