Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Professor Merindol zum neuen …

Professor Merindol zum neuen Präsidenten von Eucor gewählt

Der Präsident der Straßburger Universität Luis-Pasteur löst Rektor Jäger vom Amt des Eucor-Präsidenten ab

Freiburg, 17.12.2001

Der Präsident der Straßburger Universität Luis-Pasteur, Professor Dr. Jean-Yves Merindol, wurde am Freitag, den 14.12.2001, zum neuen Präsidenten von EUCOR, der Europäischen Konföderation der Oberrheinischen Universitäten, gewählt. Der Straßburger Professor übernimmt damit das Amt vom Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Jäger. Die Amtszeit des neuen Präsidenten beginnt am 1. Januar 2002 und dauert ein Jahr.

Zu dem grenzüberschreitenden EUCOR-Verbund gehören seit seiner Gründung im Jahre 1989 neben der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Universität Basel, die drei Straßburger Hochschulen Université Louis Pasteur, die Université des Sciences Humaines und die Université Robert Schuman sowie die Universität Fridericiana (TH) Karlsruhe und die Université de Haute Alsace in Mulhouse. Zweck der Konföderation ist die Zusammenarbeit in allen Bereichen von Lehre und Forschung durch den Austausch von Dozierenden und Studierenden, durch gemeinsame Forschungsprogramme, durch grenzüberschreitendes Studieren in gemeinsamen Studiengängen und Kursen sowie durch die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen.

Unter der Präsidentschaft von Rektor Jäger konnte EUCOR in diesem Jahr u.a. folgende Projekte verwirklichen: Der weitere Ausbau des gemeinsamen Studiengangs Biotechnologie, das Studiengangsprojekt in der Bio-Informatik, weiterhin das Weiterbildungsprogramm der medizinischen Fakultäten in Zusammenarbeit mit der regionalen chemischen Industrie "European Course in Pharmaceutical Medicine (ECPM)" und ferner die EUCOR-Forschungsgruppe zum Thema "Partielle Differentialgleichungen", die eigens grenzübergreifende Forschungsprogramme in diesem Bereich der mathematischen Forschung entwickelt, um durch Kontakte auch zu Mathematikern in der ganzen Welt
die gemeinsamen Forschungskompetenzen zu erhöhen. Außerdem wurde zur Verbesserung der Berufsaussichten für die Studierenden der EUCOR-Universitäten die Einrichtung eines deutsch-französischen Journalisten-Aufbaustudiengangs in Gang gebracht, der künftig am Frankreichzentrum der Universität Freiburg angesiedelt sein wird.


Kontakt:
Jacques Sparfel
Generalsekretär EUCOR
8, rue des Ecrivains
F-67081 Strasbourg
Tel. 0033/388/140094
Fax 0033/388/245451
Mail: secretariat@eucor@urs.u-strabg.fr

abgelegt unter: