Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Hilfe für Kevin

Hilfe für Kevin

Ärzte des Universitätsklinikums helfen achtjährigem Jungen aus Kenia

Freiburg, 28.03.2002

Kevin, ein achtjähriger Junge aus Kenia, leidet seit drei Jahren an einem schweren Herzfehler. Zwei Herzklappen schließen nicht richtig, das Herz ist schwer belastet und stark vergrößert. Die bisherige Behandlung verschlang die Ersparnisse der Familie, der Vater mußte als Taxifahrer sogar sein Taxi verkaufen. Die Herzerkrankung ist mittlerweile weit fortgeschritten: nur eine sofortige Herzoperation konnte sein Leben retten. In Kenia können derartig komplizierte Operationen nicht durchgeführt werden, außerdem fehlen der Familie die finanziellen Mittel.

In dieser Notsituation hat sich das Universitätsklinikum Freiburg durch Vermittlung eines Arztes aus dem Regierungspräsidium Freiburg zum sofortigen Handeln entschlossen. In einer mehrstündigen aufwendigen Herzoperation haben Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf und sein Team zwei äußerst zerstörte Herzklappen rekonstruiert. Kevin erholt sich nach diesem großen Eingriff zusehends. Er wird aber voraussichtlich noch für zwei Wochen in der Universitäts-Kinderklinik behandelt werden müssen.

Die Ärzte des Universitätsklinikums haben umsonst gearbeitet. Teure Reisekosten für Kevin und seine Eltern und Kosten für Medikamente können aber nicht aus dem Budget Krankenkassen erstattet werden und müssen daher durch Spenden gedeckt werden. Wir bitten um Spenden für Kevin!

Spendenkonto: Stichwort "Hilfe für Kevin", Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau, Konto 2004406, BLZ 68050101.


Kontakt:
Prof. Dr. Deniz Kececioglu
Ärztlicher Direktor
Abt. für Angeborene Herzfehler/Pädiatrische Kardiologie
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Mathildenstr. 1
79106 Freiburg
Tel.: 0761 / 270 4323
Fax: 0761 / 270 4468

abgelegt unter: