Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Von der Schizophrenie bis zur …

Von der Schizophrenie bis zur Essstörung

250 Teilnehmer werden zu den ersten Freiburger Psychiatrie-Pflegetagen erwartet

Freiburg, 07.06.2002

Am Freitag, den 21. Juni sowie am Samstag, den 22. Juni 2002, finden im Historischen Kaufhaus und im Schulungszentrum des Universitätsklinikums die ersten Freiburger Psychiatrie-Pflegetage der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychosomatik statt. Die Veranstalter erwarten dazu rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland.

Am ersten Vormittag der psychiatrischen Pflegefachtagung wird ein Vortrag über "Die Rolle des Pflegepersonals im Rahmen der dialektisch-behavioralen Therapie bei Borderline-Patienten" informieren. Holger Thiel, Mitautor und Herausgeber des Fachbuches "Psychiatrie für Pflegeberufe" wird zudem über "Beziehungspflege und Psychoedukation" referieren.

Auf dem Tagungsprogramm stehen unter anderem zahlreiche Workshops, in denen verschiedene Pflegekonzepte vorgestellt werden: Etwa die Therapie mit Suchtkranken, mit Menschen, die an einer Zwangserkrankung leiden, die Therapie von depressiven oder auch schizophrenen Patientinnen und Patienten oder aber Behandlungsmöglichkeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Essstörungen. Zum Thema "Qualitätssicherung" können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das interne Qualitätsmanagement des Pflegedienstes an der psychiatrischen Universitätsklinik informieren.

Am Freitagabend findet ab 19 Uhr ein Tagungsfest im Historischen Kaufhaus statt, bei dem das Freiburger "Payback-Theater" auftritt. Die Tagung endet am Sonntagnachmittag, um 17 Uhr mit einem Abschlussplenum im Hörsaal der Hals-Nasen-Ohren-Klinik.


Kontakt:
Hannelore Adelsberger
Pflegebereichsleiterin
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychosomatik
Hauptstraße 5-8
79104 Freiburg
Telefon: 0761/270-6531
e-mail: adelsberger@pflege.ukl.uni-freiburg.de