Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Tumortherapie im Wandel - Kongress …

Tumortherapie im Wandel - Kongress des Tumorzentrums Freiburg

Öffentliche Veranstaltungen informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger über Krebserkrankungen

Freiburg, 31.01.2003

"Tumortherapie im Wandel -Evidenz und Emperie" ist das Thema des 5. Kongresses des Tumorzentrums Freiburg Tumortherapie - State of the Art, der von Mittwoch, den 5. Februar, bis Freitag, den 7. Februar 2003, am Universitätsklinikum Freiburg, Hugstetter Straße 55 stattfinden wird. Als einziges Tumorzentrum in Deutschland veranstaltet das Tumorzentrum Freiburg alle zwei bis drei Jahre einen wissenschaftlichen Kongress, um den Stand der Tumortherapie am Freiburger Universitätsklinikum Freiburg zu dokumentieren. Wie bei den vorausgegangenen Kongressen erhalten die erwarteten 1.000 Teilnehmer aus Medizin, Naturwissenschaften und Gesundheitswesen wiederum die Möglichkeit, die in Freiburg praktizierte Therapie der verschiedenen malignen Tumoren in einem interaktiven Prozeß kennenzulernen: Live-Übertragungen aus den Operationssälen, aus den Einrichtungen für die Diagnostik und aus den Laboratorien sowie Videodemonstrationen ergänzen Vorträge und Arbeitsgruppen zu allen Arbeitsbereichen der onkologischen Forschung. Den Veranstaltern ist es wiederum gelungen, alle 30 an der Krebsbehandlung beteiligten Abteilungen in das dreitägige Programm zu integrieren.

Zu den Highlights des Kongressprogramms gehört u.a. die öffentliche Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, den 5. Februar 2002, von 18 bis 20 Uhr in der Aula der Universität, Kollegiengebäude I, am Werthmannplatz. Dann spricht der Konstanzer Philosoph und Direktor des Zentrums Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Konstanz, Professor Dr. Dr. h.c. mult. Jürgen Mittelstraß über "Die Medizin zwischen Wissen, Können und Überforderung".

Bereits am Tag zuvor, am Dienstag, den 4. Februar 2003, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Auditorium maximum der Universität, Kollegiengebäude II, Platz der Alten Synagoge, stehen Ärzte und Ärztinnen sowie Mitarbeiterinnen des Psychoonkologischen Dienstes des Freiburger Tumorzentrums beim Patientenforum Krebsmedizin Betroffenen und deren Angehörigen sowie allen am Thema Krebsmedizin Interessierten Rede und Antwort. Es gibt Informationen zu den Themengebieten Chemotherapie, Chirurgie, Strahlentherapie, Gynäkologie, Psychoonkologie, Schmerzbehandlung und Ernährung. Die Moderation liegt in den Händen von Mechthild Blum von der Badischen Zeitung, die seit vielen Jahren für die Redaktion Forum verantwortlich ist. Der Eintritt zu den öffentlichen Veranstaltungen ist frei.

abgelegt unter: