Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie …

Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums errichtet dank einer großzügigen Spende eigene Forschungslaboratorien

Containermodule der neuen Dr. Mez-Starck Forschungslaboratorien werden am 28.03.03 aufgebaut - Baukosten in Höhe von 1,3 Mio Euro

Freiburg, 26.03.2003

Am Freitag, den 28.03.2003, werden 6 Containermodule auf das Gebäude an der Ecke Berliner Allee / Elsässer Str. aufgesetzt. Für den Antransport und den Aufbau wird die Elsässerdtraße zum Teil komplett gesperrt. Das Universitätsbauamt errichtet hier im Auftrag des Universitätsklinikums für die Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf) neue Forschungslaboratorien. Auf einer Fläche von 400 m2 sollen 3 Laboratorien sowie Geräteräume und Büroräume entstehen. Der Verwaltung der Laboratorien und dem wissenschaftlichen Austausch sind Sekretariate und ein Konferenzraum gewidmet. Als Generalunternehmer für die Erstellung fungiert die Firma Moser aus Merzhausen.

Die Baukosten in Höhe von 1,3 Mill. € werden zu einem großem Teil durch eine Spende von Frau Dr. Barbara Mez-Starck aufgebracht. Frau Dr. Barbara Mez-Starck hat in Freiburg und Göttingen Chemie studiert. Von 1964 bis 1969 arbeitete sie in der mikrowellenspektroskopischen Arbeitsgruppe im Physikalischen Institut der Universität Freiburg. 1969 wurde Frau Dr. Barbara Mez-Starck an die Universität Ulm berufen und mit der Leitung der Sektion für Spektren- und Strukturdokumentation betraut. Hier hat sie bis zuletzt erfolgreich gearbeitet. Im Mai 2001 verstarb Frau Dr. Barbara Mez-Starck nach langer Krankheit.

In den neuen Dr. Mez-Starck-Forschungslaboratorien werden Naturwissenschaftler und Mediziner wissenschaftliche Fragestellungen mit hohem klinischen Bezug bearbeiten. Die Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten des Myokardstoffwechsels, der Herztransplantation, der Lungenprotektion und der Extremitätenreperfusion.

Im Juni dieses Jahres werden die Laboratorien bezugsfertig sein. Am 17.Juni findet ein Eröffnungssymposium statt, zu dem international renommierte Wissenschaftler eingeladen wurden, um den neuesten Stand ihrer Forschungen zu präsentieren.



Kontakt:

Dr. Wilhelm Bone
Universitätsklinikum Freiburg
Zentrale Klinische Forschung
Breisacher Str. 66, 79110 Freiburg
Tel. 0761/270-6361
Fax. 0761/270-6362