Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Freiwilliger Einsatz in Ruanda

Freiwilliger Einsatz in Ruanda

Junge Freiburger Zahnärztin behandelt ruandische Gefangene

Freiburg, 29.04.2003

Nicole Porsch, angehende Fachzahnärztin für Oralchirurgie in der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, hilft für zwei Wochen Patienten in Ruanda. Organisiert von der Hilfsorganisation Humedica, wird sie vor allem Patienten in ruandischen Gefängnissen behandeln. Nach Angaben des Internationalen Roten Kreuzes befinden sich hier rund 100.000 Häftlinge. Ihre medizinische und zahnmedizinische Versorgung ist völlig unzureichend. Nicole Porsch will auf ihrem Einsatz diese Versorgungslücke schließen helfen und selber menschliche und medizinische Erfahrungen sammeln

Ruanda ist geprägt durch den Massenmord 1994 an über 80.000 Menschen. Die ruandischen Gefängnisse sind hoffnungslos überbelegt. Die medizinische und zahnmedizinische Versorgung ist denkbar schlecht. Es herrschen Hautkrankheiten, wie Krätze oder Pilzbefall, Tuberkulose, Malaria, HIV und Krankheiten vor, die durch Parasiten hervorgerufen werden. Schmerzen durch zerstörte Zähne bleiben meist unbehandelt. Die Hilfsaktion wird zusammen von den Hilfsorganisationen Humedica und Prison Fellowship International in Kigali, der Hauptstadt Ruandas geleitet. Die Organisationen bezeichnen des Einsatz vor Ort als Beitrag zur Aussöhnung des vom Völkermord gezeichneten Landes. Zusammen mit einem zehnköpfigen Team behandelt Nicole Porsch Gefangene und Dorfbewohner in ausgewählten Dörfern mit Opfern des Völkermordes von 1994. Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Freiburg unterstützt seit Jahren solche Hilfsaktion ihrer Ärzte. Nicole Porsch erhofft sich dadurch auch Anstoß für weitere Hilfsaktionen.




Kontakt:

PD Dr. Dr. Jörg-Elard Otten
Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Abt. für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg
Tel. 0761 270 4940

abgelegt unter: