Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Rektor Jäger weiht neues …

Rektor Jäger weiht neues Gästehaus der Universität Freiburg ein

Freiburg, 06.06.2003

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach vielen Jahren des Wartens und Hoffens ist es nun soweit: Die Universität bezieht ihr neues Gästehaus. Mit dem "Liefmann-Haus" bietet sie nun ihren internationalen Gastprofessoren während ihres Forschungsaufenthalts ein einladendes Domizil.

Der Rektor der Albert-Ludwigs-Universität, Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Jäger, wird das nach den früheren Besitzern benannte "Liefmann-Haus" in der Goethestraße 33/35 am Mittwoch, 18. Juni 2003, 17 Uhr s.t., in einer Feierstunde einweihen.

Baudirektor Karl-Heinz Bühler, der Leiter des Universitätsbauamtes, wird dabei in die Baugeschichte einführen.

Zu dieser Feierstunde lade ich Sie herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen


Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse



Kurzinformation:

Das Gästehaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in der Goethestraße: Die alte Gründerzeit-Doppelvilla aus dem Jahre 1895 liegt in Freiburgs bevorzugtem Stadtviertel Wiehre. Das denkmalgeschützte Gebäude mit seiner charakteristischen Ziegelfassade, den Erkern und Balkonen, ist in den Jahren 2002 und 03 zu einem komfortablen Appartementhaus umgebaut worden.

Mit der Namensgebung "Liefmann-Haus" erinnert die Universität bewußt an die von den Nationalsozialisten verfolgten und vertriebenen früheren Besitzer, die jüdische Familie Liefmann.

Das historische Hauptgebäude verfügt über vier repräsentative Räume nach englischem "Club"-Vorbild: Kaminzimmer, Bibliothek, Konferenzzimmer und Garderobe.
Im 1. Obergeschoss und im Dachgeschoss befinden sich insgesamt acht Appartements zwischen 59 m2 und 93m2 mit jeweils Wohn-/ Schlafraum, Küche, Dusche/WC sowie teilweise Balkone. Alle Appartements im Altbau verfügen über TV-, Telefon- und Internetanschluss.

Hinter dem historischen Hauptgebäude liegt der Neubau: Zwei Pavillons mit insgesamt acht Appartements, die durch eine Eingangshalle mit Treppenhaus verbunden sind.
Die Appartements verfügen über Wohn-/Schlafraum, Bad, WC, Küche und Balkon. Ein Appartement im Erdgeschoss ist behindertengerecht bzw. barrierefrei umgebaut. Die vier Appartements im 1. Obergeschoss verleihen dem Neubau durch die Baumaterialien Holz, Glas und Sichtbeton eine leichte, transparent erscheinende Fassade.

Alle Appartements bieten auf einer Fläche von 42-45 m2 modernen Komfort - inklusive TV-, Telefon und Internetanschluss.

abgelegt unter: