Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Der Debattierclub der …

Der Debattierclub der Albert-Ludwigs-Universität hat den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte errungen

Freiburg, 01.07.2004

Der Debattierclub der Albert-Ludwigs-Universität bei den 4. Deutschen Debattiermeisterschaften vom 10.-13. Juni 2004 in Bonn die Freiburger Universität hervorragend vertreten hat und den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte errungen hat. Bei dem von der Wochenzeitung DIE ZEIT gesponserten Redewettstreit, an dem 104 der besten studentischen Redner Deutschland teilnahmen, war der Freiburger Debattierclub mit 3 Teams à zwei Personen sowie 3 Juroren vertreten. Das Team „Freiburg II“ mit Manfred Kröber, Student der Mathematik und Philosophie, und Eike Hosemann, Student der Rechtswissenschaften, erreichte als eines von 8 der ursprünglich 52 Teams das Halbfinale. Überdies wurde der 18-jährige Eike Hosemann, der im 2. Semester in Freiburg studiert, im ehemaligen deutschen Bundestag mit dem erstmals vergebenen Nachwuchspreis der Deutschen Debattiergesellschaft für den besten Redner unter 23 Jahren ausgezeichnet. Der Debattierclub Freiburg hat somit unterstrichen, dass die Albert-Ludwigs-Universität in der florierenden deutschen Debattierszene ganz vorne mitspielt.


P.S.: Der Debattierclub der Uni Freiburg trifft sich jeden Dienstag um 20 Uhr c.t. im KG I, Raum 1222. Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind immer willkommen.



Weitere Informationen und Kontakt:

www.deutsche-debattiergesellschaft.de
www.debattierclub-bonn.de/ddm
www.zeitdebatten.de
Joachim Strach
(Pressereferent des Debattierclub Freiburgs)

abgelegt unter: