Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Urologie Informiert!

Urologie Informiert!

„Erfüllte Sexualität – Mythos oder Realität ?“

Freiburg, 22.04.2005

Am Mittwoch, den 27.04.2005, widmet sich der aktuelle Vortrag der Veranstaltungsreihe „Urologie Informiert!“ dem Thema Sexualität. Der Vortrag richtet sich wie immer an alle interessierten Bürger ohne medizinische Vorkenntnisse. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und findet im Großen Hörsaal der Chirurgie im Universitätsklinikum Freiburg statt.

Nach einer aktuellen Studie sind circa ein Drittel aller Männer und Frauen in Deutschland unzufrieden mit der eigenen Sexualität. Bei den Vorstellungen von einer „erfüllten Sexualität“ bestehen zwischen den Erwartungen der Partner und der erlebten Realität oft große Unterschiede. Ein unüberschaubares Angebot von Ratgebern mit Titeln wie „Die perfekte Liebhaberin“ oder „Wild thing“ tragen zur Verunsicherung bei. Und die permanente Überflutung mit Bildern, Informationen und Talkshows zu allem, was mit Sexualität auch nur im weitesten zu tun hat, erzeugt bei vielen Paaren völlig falsche Vorstellungen über das, was „normal“ oder „anzustreben“ ist. Wie auch in anderen Bereichen des modernen Lebens wird ein enormer Erfolgszwang aufgebaut, dem im Alltag kaum entsprochen werden kann. Sex ist jedoch keine olympische Disziplin nach dem Motto „Schneller, höher, weiter“.

Um den verschiedenen Aspekten der weiblichen und männlichen Sexualität gerecht zu werden, wird diese Veranstaltung von drei Referenten bestritten: Professor Dr. Hans-Peter Zahradnik aus der Universitätsfrauenklinik wird auf die speziellen weiblichen sexuellen Störungen eingehen, während sich der Urologe, Dr. Christian Leiber, den männlichen Problemen widmet. Unterstützt werden sie von
Dr. Michael Berner aus der Psychiatrischen Universitätsklinik, der dort die „Sexualmedizinische Sprechstunde“ leitet und sich speziell mit den Problemen der Paarbeziehung auseinandersetzt.

Alle drei Referenten sind auch für das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V. (ISG) tätig. Dieses im Jahr 1998 gegründete Zentrum leistet öffentliche und private Aufklärungsarbeit. Mehr als 200.000 telefonische und schriftliche Anfragen sind seit der Gründung des ISG beantwortet worden. Insbesondere die anonyme ISG-Hotline (Tel. 0180 – 5558484) zeigt, wie schwer es den meisten Menschen auch heute fällt, über ein so sensibles Thema zu sprechen.

Durch den öffentlichen Vortrag mit anschließender Diskussion soll hier Abhilfe geschaffen werden, denn eine erfüllte Sexualität stellt nach Ansicht der Referenten einen enorm wichtigen Bestandteil der Lebensqualität dar. Außerdem trägt eine befriedigende Sexualität nachhaltig zur Gesundheit bei, was in zahlreichen Studien belegt wurde.




Kontakt:

Prof. Dr. Ulrich Wetterauer
Ärztlicher Direktor der Abteilung Urologie
Tel.: 0761/270-2891
Fax: 0761/270-2878
E-Mail: wett@ch11.ukl.uni-freiburg.de

Dr. Christian Leiber
Oberarzt Abteilung Urologie
Tel.: 0761/270-2401
E-Mail: leiber@ch11.ukl.uni-freiburg.de