Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Bundesverdienstkreuz für Brigitte …

Bundesverdienstkreuz für Brigitte Schmidt-Sommer

Engagement für die Rechte von Schwerbehinderten

Freiburg, 28.06.2005

Das große Engagement, das Brigitte Schmidt-Sommer als langjährige Personalrätin und Hauptvertrauensfrau der Schwerbehinderten an der Al-bert-Ludwigs-Universität bewiesen hat, wurde bei der diesjährigen Or-densaktion des Bundespräsidenten aus Anlass des „Tages der Arbeit 2005“ mit der Verleihung des „Bundesverdienst-Kreuzes am Bande“ ge-ehrt. Die Urkunde überreichte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Gerd Antes, während einer Fei-erstunde im Berliner Ministerium.

Brigitte Schmidt-Sommer hat ihre Tätigkeit im Sekretariat des Personal-ratsbüros der Universität Freiburg vor über 30 Jahren aufgenommen. Schon bald kandidierte sie für das örtliche Personalratsgremium, wo zum damaligen Zeitpunkt nur wenige Frauen vertreten waren. Von 1986 bis 1994 übernahm sie das Amt der Personalratsvorsitzenden. Seit 1994 war sie als Hauptpersonalrätin auf Landesebene und Hauptvertrauensfrau der Schwerbehinderten tätig.

Mit ihrer Erfahrung und Sachkenntnis hat sie die Integration schwer behin-derter Menschen ins Arbeitsleben gefördert. Dass viele Betroffene neuen Lebensmut und einen Weg in den Beruf gefunden haben, verdanken sie dem Einsatz von Brigitte Schmidt-Sommer für die Rechte behinderter Menschen. Das Amt der Schwerbehindertenvertrauensfrau, das sie nun abgibt, wenn sie Ende Juni in den Ruhestand geht, lag ihr besonders am Herzen.

abgelegt unter: