Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … US-Konzern spendiert Software …

US-Konzern spendiert Software im Wert von 200.000 Euro für Freiburger Geologen

Freiburg, 14.10.2005

Der US-Konzern Schlumberger Oilfield Services stellt der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Andreas Henk am Geologischen Institut das Computerprogramm „Petrel“ zur Verfügung. Schlumberger ist weltweit führend auf dem Gebiet der Serviceleistungen rund um die Exploration und Produktion von Erdöl- und Erdgaslagerstätten. Die Tätigkeiten reichen von geophysikalischen Messungen über Bohrungen bis hin zur Lagerstättensimulation.

Das Softwarepaket „Petrel“ dient zur Darstellung und Simulation des geologischen Untergrundes. Aus unterschiedlichen Informationen wie Bohrungen und seismischen Profilschnitten wird ein dreidimensionales Modell der Lagerstätte berechnet und visualisiert.

Ein solches Untergrundsmodell ist die Basis für weitergehende Arbeiten zur optimalen Erschließung der Lagerstätte. Die Freiburger Geologen nutzen das Programm für Arbeiten an Erdöl- und Erdgaslagerstätten im Südatlantik und der Mongolei sowie für Geothermie-Projekte in Deutschland. Prof. Henk freut sich über die großzügige Spende: „Damit haben wir ein Top-Werkzeug für Forschungsarbeiten zur Verfügung und unsere Studenten können sich auch mit der aktuell in der Industrie genutzten Software vertraut machen. Damit verbessern sie ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz in der Erdöl- und Erdgasindustrie erheblich.“



Kontakt:

Prof. Dr. Andreas Henk
Geologisches Institut
Albertstr. 23 b
79104 Freiburg
Tel.: ++49 - (0) - 761 -2036471
Fax: ++49 - (0) - 761 -2036496
email: henk@uni-freiburg.de
Homepage: http://www.geologie.uni-freiburg.de/~geotech


abgelegt unter: