Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Lungentransplantation in …

Lungentransplantation in Baden-Württemberg –

Mangel an geeigneten Spenderorganen

Freiburg, 28.11.2005

Seit dem 1. März 2003 werden für das Bundesland Baden-Württemberg Lungentransplantationen ausschließlich am Universitätsklinikum Freiburg durchgeführt. Die Abteilungen Thoraxchirurgie, Herz- und Gefäßchirurgie und Pneumologie haben gemeinsam ein Transplantationsprogramm etabliert.

Der dramatische Mangel an Spenderorganen steht im Mittelpunkt des

Symposium Lungentransplantation
am Samstag, den 3. Dezember 2005, von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr
im Großen Hörsaal der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums

zu dem die drei kooperierenden Abteilungen einladen. Mit diesem Symposium möchten sich das Lungentransplantationszentrum und das Team des Zentrums in der Region vorstellen und über zentrale Aspekte der klinischen Lungentransplantation – Spender, Empfänger und Ergebnisse – informieren. Die Veranstaltung wendet sich in erster Linie an Ärzte, dient aber auch der Information interessierter Laien sowie von Selbsthilfegruppen und Betroffenen. Kollegen aus renommierten nationalen und internationalen Transplantationszentren werden zu besonderen Fragestellungen referieren. Der Minister für Arbeit und Soziales, Andreas Renner, eröffnet die Veranstaltung.



Kontakt:

Professor Dr. Bernward Passlick
Universitätsklinikum Freiburg
Ärztlicher Direktor, Abteilung Thoraxchirurgie
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Tel.: 0761/270-2457
Fax: 0761/270-2499
eMail passlick@ch11.ukl.uni-freiburg.de