Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Für bessere Versorgung von …

Für bessere Versorgung von Schlaganfallpatienten:

Stroke Unit erweitert und modernisiert

Freiburg, 11.12.2007

Die Stroke Unit der Neurologischen Universitätsklinik Freiburg, eine spezialisierte Behandlungseinheit für die Akuttherapie des Schlaganfalls, ist  in einer neunmonatigen Bauphase erweitert und modernisiert worden. In der Spezialeinheit, die im Jahr 1999 in räumlicher Nähe zur Neurologischen Intensivstation eröffnet wurde, werden Schlaganfallpatienten des gesamten südbadischen Raumes versorgt.

Seit ihrer Eröffnung versorgte die als 6-Betten-Einheit eingerichtete Stroke Unit jährlich eine stetig zunehmende Anzahl an Schlaganfallpatienten, auch die Schwere der Erkrankungen nahm mit der Zeit zu. Eine Erweiterung der Schlaganfallspezialeinheit und eine Aufstockung der Überwachungsbetten auf der Neurologischen Intensivstation wurden dringend notwendig.

Die baulichen Maßnahmen begannen im März 2007 und sind nun abgeschlossen. Die vormals sechs Betten umfassende Stroke Unit und die Neurologische Intensivstation mit acht Betten, wurden erweitert auf insgesamt 18 Bettenstellplätze mit 17 Monitorbetten und einem Aufnahmebett. Im Zuge der Erweiterung und Modernisierung wurde auch der gesamte Versorgungstrakt der Station neu gestaltet und ein zusätzliches Patientenbad geschaffen. Die erweiterte Stroke Unit wird mit einer kleinen Feier offiziell übergeben:


Einweihung der modernisierten Stroke Unit
am 17.12.2007, um 11.00 Uhr
im Eingangsbereich der Stroke Unit / Intensivstation der Neurologischen Klinik
Killianstraße in Freiburg

Wir laden Sie herzlich zur Einweihung der „neuen“ Schlaganfallspezial-einheit ein, bei der Sie die Stroke Unit und Intensivstation der Neurologischen Klinik bei laufendem Klinikbetrieb besichtigen können.
Ich würde mich freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse