Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Dies Universitatis der Universität

Dies Universitatis der Universität

Verleihung der Ehrensenatorwürde, des Bertha-Ottenstein-Preises und der Universitätsmedaillen an herausragende Persönlichkeiten

Freiburg, 10.06.2008

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,


der Dies Universitatis im Sommersemester 2008 findet
 

am Mittwoch, den 18. Juni 2008, um 19 Uhr c.t.,
in der Aula der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
Kollegiengebäude I (1. OG), Platz der Universität,

statt. Im Rahmen des Festaktes wird der Vizerektor der Universität, Professor Dr. Hans-Jochen Schiewer, die Verleihung der Ehrensenatorenwürde sowie der Universitätsmedaille an herausragende Persönlichkeiten vornehmen.

Mit der höchsten Auszeichnung der Universität, der Verleihung der Würde eines Ehrensenators, ehrt die Universität in diesem Jahr Dipl.-Ing. Roland Mack, Geschäftsführer und Miteigentümer des Europa-Parks Rust.

Mit der Universitätsmedaille werden Prof. Dr. Franz Daschner, ehem. Präsident des Jubiläumskomitees 2007, Prof. Dr. Mathias Langer, ehem. Prorektor für Forschung und Medizinische Angelegenheiten, Prof. Dr. Gerhard Schneider, ehem. Prorektor für Wissenstransfer und Kommunikationstechnologie, sowie Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz, ehem. hauptamtlicher Prorektor für Angelegenheiten der Studierenden und des Studiums, ausgezeichnet.

Der Vizerektor, Professor Dr. Hans-Jochen Schiewer, verleiht bei der Veranstaltung außerdem den „Bertha-Ottenstein-Preis“, der mit 5000 Euro dotiert ist. Der bisherige Frauenförderpreis zur Förderung von Wissenschaftlerinnen und Studentinnen wurde im September 2005 auf Beschluss des Senats in "Bertha-Ottenstein-Preis“ umbenannt. Bertha Ottenstein war die erste Frau, die sich in Freiburg und Deutschland im Fach Dermatologie im Jahr 1931 habilitiert hat. Mit der Auszeichnung werden in diesem Jahr Elisabeth Ahner, Magistra der Anthropologie, und die Fakultät für Biologie für die Einrichtung der Kindertagesstätte „Biolino“ geehrt.

Den Festvortrag hält Professor Dr. Susanne Albers, Lehrstuhl für Algorithmen und Komplexität an der Albert-Ludwigs-Universität und Trägerin des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises 2008, zum Thema „Online-Algorithmen: Was ist es wert, die Zukunft zu kennen?“.

Zu dieser wichtigen Veranstaltung der Universität und dem anschließenden
Empfang lade ich Sie herzlich ein.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Pres
se



Programm
abgelegt unter: