Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Freiburger Sinologe stellt sein …

Freiburger Sinologe stellt sein neues Buch vor

Freiburg, 10.09.2008

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,


Harro von Senger promovierte 1969 in Jura und 1981, nach langen Aufenthalten in Taiwan, der VR China und Japan, in klassischer Sinologie. Seit 1981 ist er Privatdozent für Sinologie in Zürich und war von 1981 bis 1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Schweizerischen Instituts für Rechtvergleichung in Lausanne.
Seit 1989 ist Harro von Senger Professor für Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und Experte für chinesisches Recht des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung sowie seit 2001 Dozent an der Generalstabsschule der Schweizer Armee.
Er ist Autor mehrerer Fachpublikationen. Einem breiten Publikum wurde er vor allem durch sein Werk "36 Strategeme für Manager" bekannt.

Am

Montag, den 22. September, um 20 Uhr,
im Dürer-Saal im Gastdozentenhaus „Heinrich-Hertz“ der Universität Karlsruhe,

Engesserstrasse 3,


stellt Prof. von Senger sein neues  Buch „Moulüe – Supraplanung: unerkannte Denkhorizonte aus dem Reich der Mitte“ vor.

Anmeldung bis spätestens 12. September 2008 per E-Mail an:
alumni@uni-freiburg.de.


Zu diesem Termin lade ich Sie herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

 

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse

abgelegt unter: