Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Das Neueste vom Walde

Das Neueste vom Walde

Pressefrühstück am 24. September 2008

Freiburg, 15.09.2008

Unter dem Motto „Ressourcenknappheit und Klimaänderung: Herausforderungen für die Forstwissenschaft“ findet die Forstwissenschaftliche Tagung 2008 vom 24. bis 27. September 2008 in Freiburg im Breisgau statt. Im Mittelpunkt der Tagung stehen neueste Forschungsergebnisse zu Themen über nachwachsende Rohstoffe, Klimawandel, Forst-Holz-Kette sowie Mensch und Wald. Die Referenten kommen aus forstlichen Forschungseinrichtungen deutschlandweit.
Zum Auftakt der Tagung ist die Presse zu einem Pressefrühstück

am 24. September 2008,
von 10.00 bis 11.00 Uhr,

Kollegiengebäude I, Raum 1224,
Platz der Universität, 79085 Freiburg


eingeladen.

Als Ansprechpartner stehen folgende Vertreter zur Verfügung: Prof. Dr. Heinz Rennenberg, Prof. Dr. Heinrich Spiecker und Prof. Dr. Dr. h.c. Gero Becker Universität Freiburg; Prof. Konstantin Frhr. von Teuffel, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Freiburg; Prof. Dr. Thomas Knoke, Universität München; Prof. Dr. Heribert Jacke, Universität Göttingen; Prof. Dr. Jörn Erler, Präsident des Deutschen Verbandes Forstlicher Forschungsanstalten, Universität Dresden.

Die Keynote-Redner der Tagung sind Peter Hauk, Minister für Ernährung und ländlichen Raum Baden-Württemberg, Stuttgart; Prof. Dr. James Kirchner, Direktor der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, Birmensdorf; Bernd Rettig, Präsident des Verbandes Deutscher Papierfabriken. Entsprechend werden sie das Leitthema aus der Sicht der Politik, der Forschung beziehungsweise der Holzindustrie darstellen.

Im Rahmen der Tagung wird Dr. Susanne Iost, TU Dresden-Tharandt, mit dem Deutschen Forstwissenschaftspreis der Eva-Mayr-Stihl-Stiftung ausgezeichnet. Mit 15.000 Euro ist dieser Preis der im deutschsprachigen Raum höchstdotierte Preis der Forstwissenschaften. Ebenfalls im Rahmen der Tagung erfolgt die Verleihung einer Ehrenpromotion. Die Umsetzung der wissenschaftlichen Ergebnisse in die Praxis wird auf Halb- und Ganztagsexkursionen demonstriert.

Die Forstwissenschaftliche Tagung ist eine gemeinsame Veranstaltung der deutschen Forstwissenschaftlichen Fakultäten und Forstlichen Versuchsanstalten und findet alle zwei Jahre statt. Die lokalen Organisatoren sind dieses Mal die Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg und die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Bis zu 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Forstpraxis werden in Freiburg erwartet.

An der Teilnahme interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien werden gebeten, sich bis zum 22. September 2008 per e-Mail (kaisu.makkonen-spiecker@forst.bwl.de) anzumelden. Falls Einzelinterviews mit den Vertretern der Organisatoren oder mit den Keynote-Rednern gewünscht werden, bitten wir dies mit der Anmeldung mitzuteilen.

Weitere Information zur Tagung:
info@fowitagung2008.de
http://www.fowitagung2008.de

abgelegt unter: ,