Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Erstem Baby in Freiburg erfolgreich …

Erstem Baby in Freiburg erfolgreich Herz transplantiert

Einladung zum Pressetermin: Am Mittwoch, den 29. Oktober 2008

Freiburg, 27.10.2008

Die Abteilungen Kinderkardiologie und Kinderherzchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg haben gemeinsam erstmals in Freiburg einem Säugling ein Herz transplantiert. Das fünf Monate alte Baby litt an einer schweren Herzinsuffizienz, durch einen angeborenen Herzfehler und eine Herzmuskelerkrankung. Die Lebensperspektive ohne Spenderorgan war für die kleine Angelina sehr schlecht. Mit dem neuen Herzen geht es dem kleinen Mädchen besser als jemals zuvor in seinem Leben. Bei einem Pressetermin können Sie die fröhliche kleine Patientin kennen lernen:

Pressetermin mit herztransplantiertem Baby
am Mittwoch, den 29. Oktober 2008, um 11 Uhr,
im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Seminarraum Süd (Elternhaus), Mathildenstraße 1 in Freiburg.

Angelina ist das jüngste Kind, das jemals in Baden-Württemberg herztransplantiert wurde. Das Herz-Kreislaufzentrum Freiburg ist mit mehr als 190 Transplantationen seit 1994 ein Zentrum für die Herztransplantation, in dem jedoch bisher nur Erwachsene und ausgewachsene Jugendliche transplantiert wurden. Der neue medizinische Schwerpunkt ist auf die Ärztliche Direktorin der Klinik für angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie, Prof. Dr. Brigitte Stiller, zurückzuführen, die die Klinik seit Anfang des Jahres leitet und über umfangreiche Erfahrungen bei der intensivmedizinischen Behandlung von herztransplantierten Kindern verfügt. Die Kinderkardiologin wird beim Pressetermin gemeinsam mit dem Direktor der Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie, Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf, dem Kinderherzchirurgen, Prof. Dr. Christian Schlensak, sowie der kleinen Patientin und ihren Eltern teilnehmen.

Ich freue mich, Sie bei unserem Pressetermin zu begrüßen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

 

Rudolf-Werner Dreier
Leiter Kommunikation und Presse