Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … „In Form mit WDR 5“: Kölner …

„In Form mit WDR 5“: Kölner Radiosender begleitet M.O.B.I.L.I.S.-Teilnehmer bei Lebensstiländerung

Start der Gesundheitsaktion: 27.10.2008 / Wöchentliche Beiträge in den Sendungen „Leonardo – Wissenschaft und mehr“ sowie „WDR 5 LebensArt“.

Freiburg, 27.10.2008

(Freiburg, 24. Oktober 2008) „Einige Kilos zu viel, nicht mehr so fit wie gewünscht, Cholesterinwerte zu hoch, Angst vor dem Herzinfarkt? Es gibt viele Gründe, etwas mehr für seinen Körper zu tun und etwas weniger zu essen. Doch wer ändert schon gerne seinen Lebensstil? Vor allem: Wer schafft dies dauerhaft? WDR 5 bietet Ihnen die Gelegenheit, den inneren Schweinehund zu besiegen: Wir unterstützen drei Entschlossene, wenn Sie abspecken und gesünder leben wollen. Wir finden für Sie ein Programm, das zu Ihnen passt ...“
 

Mit diesem Aufruf hatten die Redakteurinnen Monika Kunze und Christina Sartori stark übergewichtige Hörerinnen und Hörer ermutigt, sich für die Aktion ihres Senders „In Form mit WDR 5“ zu bewerben. Aus fast 300 Zuschriften wählten sie schließlich zwei Kandidatinnen und einen Kandidaten aus. Diese werden ab sofort am interdisziplinären M.O.B.I.L.I.S.-Programm an den Standorten Aachen bzw. Düsseldorf teilnehmen.
 

Ob es den Abnehmwilligen mit M.O.B.I.L.I.S.-Expertenhilfe in den kommenden Wochen und Monaten gelingen wird, aktiver und gesünder zu leben, ist ab dem 27.10.2008 wöchentlich in den Sendungen „Leonardo – Wissenschaft und mehr“ sowie „WDR 5 LebensArt“ zu hören. Sämtliche Radiobeiträge, ein Internettagebuch sowie viele nützliche Hintergrund­informationen und Tipps rund um das Thema Übergewicht gibt es begleitend auf der WDR 5-Homepage unter: www.wdr5.de/sendungen/leonardo/in-form-mit-wdr-5.html.

Hintergrund zum M.O.B.I.L.I.S.-Programm

Das M.O.B.I.L.I.S.-Schulungsprogramm der Uniklinik Freiburg und der Deutschen Sporthochschule Köln richtet sich an Erwachsene mit starkem Übergewicht (Body-Mass-Index bzw. BMI zwischen 30 und 40 kg/m2 bzw. 20 bis 60 Prozent Übergewicht) und mindestens einem begleitenden Risikofaktor (z. B. Diabetes mellitus Typ 2, Fettstoffwechselstörungen oder Bluthochdruck). Die Teilnehmer werden von einem hoch qualifizierten Team in den Bereichen Bewegung, Psychologie/Pädagogik, Ernährung und Medizin ein Jahr lang betreut. Die BARMER unterstützt als erste Krankenkasse das gemeinnützige Projekt und erstattet ihren Versicherten rund 80 Prozent der Schulungskosten – regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt. Diesem Vorbild haben sich mittlerweile die meisten gesetzlichen Krankenkassen angeschlossen. Die bundesweit über 100 Standorte und Gruppen werden über die M.O.B.I.L.I.S.-Zentrale in Freiburg koordiniert. Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet können sich einheitlich unter der Telefonnummer 0761/503910 informieren und für die Teilnahme an einer M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe bewerben bzw. anmelden. Alle Starttermine gibt es darüber hinaus stets aktuell im Internet unter: www.mobilis-programm.de. (ab)


M.O.B.I.L.I.S.-Programm
Geschäftsführung: Andreas Berg M.A.
Universitätsklinikum Freiburg
Medizinische Universitätsklinik
Abt. Rehabilitative u. Präventive Sportmedizin
Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg
Telefon: +49 (761) 50 39 10
Telefax: +49 (761) 50 39 117
E-Mail: info@mobilis-programm.de
Internet: www.mobilis-programm.de

abgelegt unter: