Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Ausschreibung des Paula …

Ausschreibung des Paula Rombach-Literaturpreises

Auszeichnung für selbst verfasste Gedichte

Freiburg, 16.04.2009

Gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verleiht der Stifter des Paula Rombach-Literaturpreises, Andreas Hodeige, Geschäftsführer des Druck- und Verlagshauses Rombach und Enkel Paula Rombachs, unter Mitwirkung des Deutschen Seminars alle zwei Jahre einen Literaturpreis. Bewerben können sich Studierende, Bedienstete und Alumni der Universität Freiburg mit in deutscher Sprache verfassten, unveröffentlichten Texten.

In diesem Jahr werden bei der Prämierung lyrische Texte ausgezeichnet.

Der Preis ist nach der Mitgründerin des Rombach Verlages und der Badischen Zeitung, Paula Rombach, benannt und wird im März 2010 zum dritten Mal vergeben. Der mit 5.000 Euro dotierte Literaturpreis fordert dazu auf, sich mit selbst verfassten Erzählungen, Dramen und lyrischen Texten einer kompetenten Jury zu stellen.

Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, bis zum 1.Oktober 2009 fünf lyrische Texte an folgende Adresse einzusenden: Andreas Hodeige, Rombach Verlag, Unterwerkstr. 5, 79115 Freiburg.

Die Jury für den Paula Rombach-Literaturpreis 2010 setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden Andreas Hodeige M.A.,
Prof. Dr. Achim Aurnhammer, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
Thomas Bader, Buchhandlung „Zum Wetzstein“, Freiburg,
Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Literarische Gesellschaft/Museum für Literatur am Oberrhein, Karlsruhe,
Prof. Dr. Günter Schnitzler, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, sowie
Dr. Bettina Schulte, Kulturredaktion Badische Zeitung, Freiburg.


Ausschreibungstext



Kontakt:
Professor Dr. Günter Schnitzler
Deutsches Seminar II
Tel.: 0761 - 203 - 3284
guenter.schnitzler@germanistik.uni-freiburg.de


oder


Professor Dr. Achim Aurnhammer

Deutsches Seminar II

Tel.: 0761 - 203 - 3280
achim.aurnhammer@germanistik.uni-freiburg.de