Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Medien & Publikationen Suprising Science … Facetten des Alterns

Facetten des Alterns

Palliative Care als Berufsfeld der Zukunft, sprachliche Veränderungen im Alter und die Midlife-Crisis in der Literatur: Von der Medizin bis zur Germanistik spielt das Thema Altern eine wichtige Rolle.

Lesen_photocase2frstjjhh5dy_Aridula_NUR SuSi.jpg

   

Gefährliches Alter:
Alterszäsuren in der Literatur

© Aridula / photocase

 

 
April 2011
 
Die Midlife-Crisis gibt es in der Literatur schon lange: Dr. Thorsten Fitzon, wissenschaftlicher Assistent am Deutschen Seminar der Universität Freiburg, untersucht das Genre der Alternserzählungen. Und geht dabei der Frage nach: Was ist das kritische Alter?
 
Einen weiterführenden Artikel und das Porträt des Forschers finden Sie hier.
     
 

Fotolia_20750018_S_© gilles lougassi - Fotolia.com.JPG

   

Fehlende Anreize des Berufes:
Modell zum zukünftigen Bedarf an Altenpflegekräften

 © gilles lougassi - Fotolia.com

 

 
Mai 2011
 

Professionelle Pflegekräfte verweilen durchschnittlich nur circa 8,4 Jahre in ihrem Berufsfeld. Tobias Hackmann, Finanzwissenschaftler an der Universität Freiburg, hat berechnet, dass an diesem Punkt angesetzt werden muss, um einem zukünftigen Pflegenotstand entgegenzuwirken.

 
Einen weiterführenden Artikel, Graphen zu Forschungs-ergebnissen und das Porträt des Wissenschaftlers finden Sie hier.
     
 

Aerzte-Konferenz_Freikon_54266-52018-original.JPG

   

Palliative Care:
Ein Berufsfeld mit Zukunft

© Pinnwand / photocase


 

 
Mai 2011
 
Alte und kranke Menschen umfassend betreuen: Die palliativmedizinische Versorgung nimmt an Bedeutung zu. Die Universität Freiburg bietet einen neuen Online-Masterstudiengang an – eine Weiterbildungsmöglichkeit für in der stationären und ambulanten Krankenversorgung tätige Menschen.
 
Einen weiterführenden Artikel, ein Interview und das Porträt der Forscherin finden Sie hier.
     
     

Brief_Handschrift_54179-51904-original_web.jpg

   

Sprachliche Veränderungen im Alter: Großmutters gut strukturierte Gute-Nacht-Geschichte

©FotoMike1976-Fotolia.com

 

 
Mai 2011
 
Viel zu erzählen – und das im langsamen Tempo: Sprachgewohnheiten verändern sich im Alter. Prof. Dr. Jürgen Dittmann von der Universität Freiburg warnt jedoch vor Verallgemeinerungen. Denn eine Ursache für die altersbedingten Merkmale können die jüngeren Gesprächspartner sein.
 
Einen weiterführenden Artikel und das Porträt des Forschers finden Sie hier.
     
     

Fotolia_22328628_© SerrNovik .jpg

   

Zeitvektor und Zeitreisen: Physikalische Debatte über die Richtung der Zeit

© SerrNovik / fotolia.com


 

 
Mai 2011
 
Nobelpreisträger Anthony Leggett hielt einen Gastvortrag an der Universität Freiburg über das Thema „Warum läuft die Zeit nicht rückwärts?“. Im Videointerview verrät der Physiker, ob er an den Bau einer Zeitmaschine glaubt.
 
Das Videointerview und das Porträt des Forschers finden Sie hier.

 


 < Zurück